Feiertag - landauf, landab

Datum: 

27.05.2017

Von Magdeburg bis Wissembourg konnten unsere Amateure erfolgreich agieren.
Am Vatertag hatte der Herrenkrug seinen traditionellen Mix-Renntag mit Trab - und Galopprennen. Die vier angebotenen Galopppprüfungen waren allesamt für die Amateure reserviert, darunter zwei Rennen, die in die Wertung der Sport-Welt Amateur-Trophy 2017 einfließen.

Gleich der erste Wertungslauf wurde für Selina Torres Wengemuth zu einem Highlight ihrer Reiterkarriere, denn es war ihr erster Sieg. Dieser wurde von ihr, aber auch von den vielen Besuchern gebührend gefeiert. Wir schließen uns den Gratulationen an, herzlichen Glückwunsch Selina.

Im zweiten Lauf nutzen Mark Timpelan seinen Heimvorteil aus, und konnte diesen für sich entscheiden, musste sich strecken, um Stefanie Rank auf ihrem Index Waiter in Schach zu halten. 

Mark übernimmt damit vorerst die Führung im größten Amateur-Wettbewerb, doch noch stehen 15 Rennen zu Entscheidung an. Es kann noch viel passieren.
Die Wertung der Trainer hat aktuell Angelika Glodde mit zwei Siegen inne, bei den Besitzern ist der Stall BAfU mit 20 Punkten vorne. 

Zwischen den Läufen fand das Hauptrennen der Galopper, der Preis der MDCC Magdeburg, statt und auch hier konnte Mark Timpelan gewinnen. Fast mit Ansage möchte man hier erwähnen, denn schon beim letzten Start wurde Torqueville gute Form attestiert. Am Feiertag war es dann soweit, der schicke Fuchs gewann wie er wollte hielt Lepanosie (Olga Laznovska) und Shinnaui (Monique Lübcke) bequem in Schach.

Den Auftakt in den besonderen Renntag in Magdeburg-Herrenkrug konnte Olga Laznovska auf dem von Helga Dewald trainierten Porcupine Creek überlegen gewinnen.

Ca. 580 weiter südwestlich konnte Vinzenz Schiergen den Tag seines Vaters nach dem tollen Erfolg von Sarandia in Baden noch weiter versüßen, setzte sich mit in den Stall Nizza Farben auf Zoltan sehr leicht durch. Mr. Kentucky und Diamantsturm komplettieren die deutsche Dreierwette.

 

Kontakt  

Verband Deutscher
Amateur-Rennreiter e. V.

Friesenplatz 16
50672 Köln

Tel.: +49 (221) 25 87-144
Fax: +49 (221) 25 87-195

e-Mail: info@amateurrennsport.de