Der Verband

Der Verband Deutscher Amateur-Rennreiter ist die Interessenvertretung aller Amateurrennreiter und Amateurrennreiterinnen in Deutschland. Er hat Sitz und Stimme im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen (DVR), dem zentralen Dachverband des deutschen Galopprennsports. Dies ermöglicht dem Amateurverband, Einfluß auf die Gestaltung und Entwicklung des deutschen Galopprennsports insgesamt zu nehmen und dadurch auch die lange Tradition der Amateurrennreiter in diesem Sport weiterhin zu vertreten.

Wer als Amateurrennreiter oder Amateurrennreiterin an öffentlichen Rennen teilnehmen möchte, muß Mitglied im Verband Deutscher Amateur- Rennreiter oder einem ihm angeschlossenen Landesverband sein. Derzeit gibt es nur in Bayern einen eigenen Landesverband. Jedoch sind die aktiven Mitglieder des Bayerischen Verbandes bei einer Lizenzerteilung auch Mitglied im Verband Deutscher Amateur-Rennreiter.

Eine der wesentlichen Aufgaben des Verbandes ist die Förderung des reiterlichen Nachwuchses sowie die Unterstützung von Amateurrennen. Um dies zu erreichen arbeitet der Amateurverband eng mit den Rennvereinen sowie Trainern und Besitzern zusammen.

Finanzierung

Zur Finanzierung seiner Aufgaben im deutschen Galopprennsport hat der Amateurverband die Mitgliedsbeiträge zur Verfügung. Außerdem erhält er Gewinnprozente aus Amateurrennen sowie Reitgelder und Gewinnprozente aus Profi-Rennen, an denen Amateure erfolgreich teilgenommen haben.

Die Einnahmen aus den Rennen, in denen Amateurrennreiter erfolgreich waren, verwendet der Amateurverband für die Erstattung von Reisekosten und sonstige Aufwendungen seiner aktiven Mitglieder sowie zur Bezuschussung von Amateurrennen, die der Förderung des Amateurreiternachwuchses dienen.

Die jeweils erfolgreichste Amateurrennreiterin sowie der erfolgreichste Amateurrennreiter (Champions der Amateurrennreiter) werden zur Teilnahme an der Fegentri-Weltmeisterschaft der Amateurrennreiter delegiert. Die Reisekosten hierfür werden vom Verband getragen.

Gesellschaftliches

Zu einem guten Vereinsleben gehören natürlich auch gesellschaftliche Veranstaltungen. Im Unterschied zu vielen anderen "Sportvereinen" ist es allerdings oft nicht einfach, daß sich Mitglieder des Amateurverbandes, die über die ganze Bundesrepublik verteilt leben, zu einer gemeinsamen Feier an einen Ort zusammenfinden. Erfreulich ist es allerdings, dass es doch immer wieder gelungen ist zu einem alljährlichen gemeinsamen Treffen einzufinden.

Neue Mitglieder

Jedes neue Mitglied ist für den Verband Deutscher Amateur-Rennreiter sehr wichtig, denn jedes Mitglied, das sich für die Sache des Amateursports begeistern läßt, ist auch ein Botschafter dieses herrlichen Sports.

Vielleicht hat dieser Internet-Auftritt auch bei Ihnen das Interesse für den Amateurrennsport geweckt und Sie möchten den Verein durch Ihre Mitgliedschaft oder durch Spenden unterstützen.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied !

Kontakt  

Verband Deutscher
Amateur-Rennreiter e. V.

Friesenplatz 16
50672 Köln

Tel.: +49 (221) 25 87-144
Fax: +49 (221) 25 87-195

e-Mail: info@amateurrennsport.de