Finale des VERO Kölner Amateur-Pokals 2019

Datum: 

10.10.2019

Anhaltender Dauerregen war die Begleitkulisse des letzten Renntages der Saison in Köln-Weidenpesch, doch hielt das die Amateure nicht ab, sich zahlreich zum Finale des VERO Amateur-Pokals einzufinden. Vor dem Rennen gab es noch einige Möglichkeiten, wer sich nach welchem Ergebnis einen Treppchenplatz sichern könnte, und dann war es wie im Vorjahr. Olga Lazonvska war die Kandidatin mit den meisten Punkten und dies ohnen einen der fünf Läufe gewonnen zu haben. Aber mit zwei zweiten und einem dritten Platz plus Punkten für einen Start ohne Platzierung war sie wie auch im Vorjahr im Ranking vorne.

Den letzten Lauf gewann der designierte Champion 2019, Oldie Kevin Woodburn, der mit diesem Sieg auf Wikileaks des Stalles Puritan -von Sarah Weis trainiert- sein Punktekonto auf 8 Saisonerfolge steigern konnte. Im VERO Amateur-Pokal zog er durch diesen Sieg mit Silke Brüggemann und Helen Böhler gleich, doch das Regularium besagt, dass die besseren Platzierungen als erstes Auswahlkriterium heran gezogen werden. Danach entschied zwischen Silke und Helen (beide exakt die gleichen Punkte und Platzierungen) das Los, das auf Erstgenannte fiel.

Somit ist die Reihenfolge in der 2019 Ausgabe des Tradtionswettbewerbs, der auch vom Kölner Rennverein toll unterstützt wird, wie folgt:

1. Olga Laznovska 
2. Kevin Woodburn
3. Silke Brüggemann
4. Helen Böhler

Hier finden Sie die komplette Auswertung:
http://www.amateurrennsport.de/inhalt/vero-amateur-pokal-2019

Kontakt  

Verband Deutscher
Amateur-Rennreiter e. V.

Friesenplatz 16
50672 Köln

Tel.: +49 (221) 25 87-144
Fax: +49 (221) 25 87-195

e-Mail: info@amateurrennsport.de